2. Auflage: WORKSHOP

Wirtschaftliche Steuerung der Hauswirtschaft

4. Juni 2019

Wenn es zwischen Hauswirtschaftsleitung und Einrichtungsleitung zu unterschiedlichen Beurteilungen der Leistungsfähigkeit der Hauswirtschaft kommt, spielen dabei nicht selten wirtschaftliche Aspekte eine Rolle. Um die Bedeutung und das Leistungsniveau der Hauswirtschaft transparent zu machen aber auch, um Einfluss auf die Betriebskosten zu nehmen, sind geeignete Instrumente gefragt.

Erfahren Sie wie diese Instrumente funktionieren und sie Ihren Alltag erleichtern.

 

Programm:

 

ab 09:00 Uhr    Registrieung und Begrüßungskaffee

 

09:45 Uhr  bis 13:00 Uhr   Vormittagsprogramm:

 

Hauswirtschaft – der zu wenig wertgeschätzte Leistungsträger in einer Pflegeeinrichtung

So steigern Sie den Stellenwert der Hauswirtschaft

 

Hauswirtschaft steht noch immer im Schatten der Pflege. Doch warum ist das so?

Erfahren Sie Gründe und lernen Sie Wege kennen, um Leistungsfähigkeit Ihrer Hauswirtschaft zu belegen.

 

flexible Kaffeepause am Vormittag

 

13:00 Uhr  Gemeinsamer Mittagsimbiss

 

14:00 Uhr bis 17: 00 Uhr   Nachmittagsprogramm:

 

Wie Sie die Leistung der Hauswirtschaft bewertbar und transparent machen

 

Erfahren Sie...

  • welche Basisdaten für die einzelnen Hauswirtschaftsbereiche erforderlich sind
  • welche Kennzahlen relevant sind und wie Sie diese ermitteln
  • wie Sie die Kennzahlen im beruflichen Alltag effizient nutzen

flexible Kaffeepause am Nachmittagmittag

 

16:45 Uhr Abschlußdiskussion

17:00 Uhr Ende des Workshops


 

Was können Sie von diesem Workshop erwarten?

  • Sie erhalten aus der Hand von einem erfahrenen Praktiker konkrete Tipps und Instrumente zur aktiven Steuerung der Wirtschaftlichkeit
  • Es werden Wege aufgezeigt, die Leistungsfähigkeit der Hauswirtschaft zu belegen
  • Analysetool zur eigenen Stärken- und Schwächenbewertung

 

Ihr Referent:

 

Mark Hemming

Berät seit über 15 Jahren Pflegeeinrichtungen zur Professionalisierung der Hauswirtschaft und des Einkaufs. Hat mit dem Analysetool FitnessCheck ein, von Einrichtungsleitung wie Hauswirtschaftsleitung gleichermaßen anerkanntes, Instrument zur Bewertung der Hauswirtschaft entwickelt.


Veranstaltungsort:

I.O.E. - WISSEN GMBH

Hermann-Löns-Str. 31

53919 Weilerswist

 

Teilnahmegebühren:

 

€ 250,00 (ermäßigt € 190,00)

für Mitarbeiter/innen aus Kliniken, Pflege-, Reha- u. Senioreneinrichtungen und von amb. Pflegediensten

 

€ 650,00 (ermäßigt € 590,00)

für Angehörige der Industrie oder Beratung

(alle Preise zzgl. gesetzl. MwSt.)

 

Achtung:

Bei Sammelanmeldungen gewähren wir ab dem zweiten Teilnehmer aus der gleichen Einrichtung / dem gleichen Unternehmen die ermäßigte Gebühr!

 

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

Die Gebühr beinhaltet die Teilnahme an der Veranstaltung, aktuelle Dokumentationsunterlagen, Mittagsimbiss sowie Pausen- und Veranstaltungsgetränke.